Abc

Abholen und Bringen von Kindern
Aus pädagogischen Gründen bitten wir Sie, Ihre Kinder vor dem Schulgebäude und nicht vor dem Klassenzimmer abzuholen, sofern keine gesundheitliche Einschränkung vorliegt. Eine besonders unübersichtliche Situation entsteht morgens und mittags, wenn Eltern ihre Kinder bis ins Schulhaus oder bis zur Klassenzimmertüre begleiten und sich dort aufhalten.

Tipp: Gönnen Sie ihrem Kind den morgendlichen Schulweg an der frischen Luft und bringen Sie es nach Möglichkeit nicht mit dem Auto in die Schule. Vor dem Eingang der Schule kommt es häufig zu Staus und gefährlichen Verkehrssituationen. Bedenken Sie, dass Ihr Kind eher Selbstsicherheit entwickelt, wenn es seinen “Arbeitsplatz” allein betritt und dafür die Verantwortung übernimmt.

Abschluss
Die offizielle Abschlussfeier für die 4. Klasse findet am letzten Schultag des laufenden Schuljahres statt. Beginnend mit einem Gottesdienst für alle Schüler und Eltern, folgen ein paar einstudierte Programmpunkte der unteren Klassen sowie die abschließende Zeugnisübergabe in der Chur-Pfalz-Halle. Regulärer Schulschluss für alle Schüler ist um 11.50 Uhr. Sollte es noch Zeitbedarf (Rede, o.ä.) seitens der Eltern geben, bitte der entsprechenden Klassenlehrerin bzw. der Schulleitung Bescheid geben.

Adress- bzw. Telefonliste
Wichtig für die Kontaktaufnahme zu anderen Familien aus der Klasse, aber vor allem für Notfälle. Daher die Bitte: Änderungen sofort der Klassenlehrerin mitteilen!

Ansprechpartner
ist in erster Linie die Klassenlehrerin. Wünsche für Gesprächstermine werden gerne entgegengenommen. Bitte kurze Voranmeldung im Aufgabenheft vermerken, ebenso bei Nachfragen zum Fachunterricht, der durch andere Kollegen/Kolleginnen erteilt wird.


Bus
Die Bushaltestelle für die Kinder aus Schnorbach befindet sich unmittelbar an der Schule. Die Fahrzeiten entnehmen Sie bitte den aktuellen Fahrplänen. Die Fahrkarten …. (Kosten, erhältlich, ..)


Corona-Virus


Elternmappe / schwarze Mappen
Über diese Mappe erhalten Sie Elternbrief, Info-Schreiben oder Klassenarbeiten, die Sie bitte unterschrieben wieder über diesen Weg zurückgeben.

Empfehlung für weiterführende Schulen
Das Empfehlungsschreiben für Ihr Kind erhalten Sie, zusammen mit dem Formular Schulanmeldung, zum Halbjahresgespräch der 4. Klasse. Bei diesem Termin bespricht die Klassenlehrerin gemeinsam mit Ihnen, welche weiterführende Schule für Ihre Tochter/ Ihren Sohn geeignet sein könnte.
Dies ist jedoch, wie der Name schon sagt, eine Empfehlung der Lehrerin die aufgrund des bisherigen Lernverhaltens beruht – keine Verpflichtung. Die letztendliche Entscheidung liegt bei Ihnen.
Behalten Sie dabei bitte immer im Fokus, was für Ihr Kind das Beste ist. Es kommt nicht nur auf die Noten, sondern auch auf den Lerntyp an.

Erreichbarkeit der Eltern
Es ist unbedingt erforderlich, dass alle Eltern vormittags und die Eltern von Ganztagsschulkindern auch nachmittags erreichbar sind. Achten Sie bitte auch darauf, dass wir stets die aktuelle Nummer vorliegen haben.


Fotograf
Jährlich kommt ein Fotograf an unsere Schule und bietet zur Einschulung Einzel- sowie ein Klassenfoto in einer Mappe zum Verkauf an. Sie sind nicht verpflichtet diese Abzunehmen! Den Termin, den Namen des Fotografs und aktuelle Preise erhalten Sie in einem entsprechendem Schreiben. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind die Schultüte an diesem Tag mitzugeben.

Förderverein
Für 12,- € Mitgliedsbeitrag im Jahr können Sie unserem Förderverein beitreten. Dies ist ein sinnvoller und wichtiger Schritt. Er unterstützt ALLE Kinder im Schulleben.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Seite.

Frühstück
Bitte geben Sie Ihrem Kind bereits Zuhause, vor Schulbeginn, eine Kleinigkeit zu essen. Packen Sie ihr/ihm jeden Tag etwas zu essen und zu trinken in den Ranzen. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung. Bitte möglichst keine Süßigkeiten. Die gemeinsame Frühstückspause findet im Klassenraum statt. Durch die Teilnahme am Schulobstprogramm erhalten alle Klassen 1x pro Woche Obst/ Gemüse ergänzend zum mitgebrachten Frühstück.

Fundsachen
Verlorene Dinge finden Sie an der Klassengarderobe, später an der Garderobe rechts vom Lehrerzimmer. Zweimal pro Schuljahr werden alle Fundsachen ausgelegt, nach den Sommerferien und zu Beginn des 2. Halbjahres. Danach spenden wir die Kinderkleidung für einen caritativen Zweck.


Geldsammlungen
Werden Geldbeträge (z.B. Kopiergeld für ein Schuljahr) eingesammelt, dann geben Sie diese bitte in einem verschlossenen Briefumschlag mit Namen, Summe und Verwendungszweck mit. Bitte zahlen Sie umgehend zum genannten Termin mit passenden Münzen/Scheinen. Geld zu wechseln ist nicht möglich und erfordert zu viel Unterrichtszeit.


Hausaufgaben
Im 1. und 2. Schuljahr: 0,5 Stunden konzentriertes Arbeiten, ohne Trödeln und Löcher in die Luft gucken.
Im 3. und 4. Schuljahr: 1 Stunde konzentriertes Arbeiten
Sollte bei Ihnen dauerhaft andere Zeiten beansprucht werden, besprechen Sie dies bitte mit der Klassenlehrerin Ihres Kindes um eine geeignete Lösung zu finden.

Hausaufgabenheft
Bitte schauen Sie als Elternteil regelmäßig ins Hausaufgabenheft/ schwarze Mappe, um eventuelle Mitteilungen der Lehrerinnen zur Kenntnis zu nehmen.

Hitzefrei
Die Regelung von “Hitzefrei” bei einer bestimmten Außentemperatur gibt es nicht mehr. Wenn die Beschaffenheit der jeweiligen Schulanlage keinen sinnvollen und zumutbaren Unterricht mehr zulässt, liegt die Entscheidung im Ermessen der Schulleiterin.


Krankmeldungen
Gewährleistung der regelmäßigen Unterrichtsteilnahme der Kinder ist Elternpflicht. Versäumte Stunden z. B. im Krankheitsfall bitte am selben Tag in der Schule möglichst von 7.30 – 7.45 Uhr telefonisch (auch per Nachricht auf Anrufbeantworter möglich) melden.

Unmittelbar vor und nach den Ferien ist ein ärztliches Attest erforderlich. Bei längerer Nichtteilnahme am Sportunterricht muss ebenfalls ein ärztliches Attest vorgelegt werden.

Ist Ihr Kind wieder gesund, müssen versäumte Stunden grundsätzlich ab dem 2. Tag schriftlich entschuldigt werden. Hausaufgaben können nach Absprache von einem anderen Kind mitgebracht werden. Bei längeren Fehlzeiten bitte Terminabsprache mit dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin zwecks Nacharbeiten der versäumten Inhalte.

Elterninfo zum Corona


Materialien
Schauen Sie bitte regelmäßig mit Ihrem Kind den Ranzen sowie das Mäppchen durch. Kontollieren Sie auf benötigte Materialien (z.B. Schere, Kleber, usw.). Lassen Sie Ihr Kind die losen Blätter einheften und die Stifte anspitzen. Versehen Sie alles mit Namen.


Schulbuchausleihe
Den Antrag erhalten Sie von uns, geben ihn ausgefüllt aber bitte immer nur bei der Verbandsgemeinde ab.

Spielzeug
Spielzeuge sind ohne vorherige Absprache mit der Klassenlehrerin untersagt. Ebenso wie die Nutzung von Handies.

Sport/ Schwimmunterricht
Bitte mit Namen beschriftete Sportkleidung mitgeben, sowie Hallenschuhe mit nicht abfärbenden Sohlen. Aus hygienischen Gründen ist es untersagt, Turnschuhe, die gleichzeitig als Straßenschuhe verwendet werden, zu benutzen.
Bitte denken Sie daran, dass Ihr Kind sich selbstständig umkleiden muss. Eine Strumpfhose im Winter anzuziehen ist schwieriger als eine Leggings; Schuhe mit Klettverschlüssen sind leichter zu schließen.
Schmuck sollte ausgezogen und Ohrringe abgeklebt werden.
Die Sportkleidung mindestens einmal in der Woche mit nach Hause nehmen und waschen.

Für den Schwimmunterricht ab der 4. Klasse benötigt Ihr Kind einen Badeanzug bzw. eine eng anliegende Badehose sowie eine wasserdichte Badekappe (Mädchen UND Jungen). Wir nehmen hierzu kostenlosen den regulären Linienbus.

Bei längerer Nichtteilnahme am Sportunterricht, aus Gesundheitsgründen, muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden.


Unfall und Versicherungsschutz
Wenn Unfälle in der Schule oder auf dem Schulweg passieren, besteht eine gesetzliche Unfallversicherung. Bitte melden Sie jeden Schulunfall im Sekretäriat oder bei einer Lehrerin und suchen ggf. einen Arzt auf. Wir schreiben eine Unfallmeldung an die Unfallkasse Rheinland-Pfalz.

Unterrichtsschluss
Offizieller Unterrichtsschluss für Schüler der 1. und 2. Klasse ist täglich um 11.50 Uhr. Für Dritt- und Viertklässler endet der Schultag um 12.50 Uhr. Lediglich im Januar, am Tag der Zeugnisausgabe, den Bundesjugendspielen sowie am letzten Schultag vor den Sommerferien haben alle Kinder um 11.50 Uhr Schulschluss.

Urlaub
Die Klassenlehrerin kann bei wichtigen Angelegenheiten bis zu 3 Tage beurlauben, aber nicht vor oder im Anschluss an Ferien. Die Schulleitung kann Ihr Kind bis zu 2 Wochen im Halbjahr nach rechtzeitigem schriftlichen Antrag vom Unterricht freistellen.


Vergessenes
Alle Kinder sollten am letzten Schultag Mützen, Turnbeutel und liegengebliebenes Mitnehmen. Erinnern Sie Ihr Kind daran. Liegengebliebene Kleidung sammeln wir im Kopierraum. Schüler können dort gerne jederzeit, Eltern in Rücksprache Einsicht nehmen.


Wetter
Sollte der Bus wegen schlechter Witterung (Sturm, Glatteis, starker Schneefall, usw.) nicht fahren können, können Sie auf jeden Fall Ihr Kind zur Schule bringen und es bitte bis zum Schulgebäude begleiten. Für eine Betreuung Ihrer Kindern ist gesorgt. Mittags müssen die Kinder allerdings wieder abgeholt werden, da bis dahin nicht sicher ist, ob die Busse dann wieder fahren können. Ganztagsschulkinder müssen in diesem Fall ebenfalls um 16 Uhr abgeholt werden.


Zeugnisse
Zeugnisse gibt es für alle Klassen am Schuljahresende, d.h. am letzten Schultag vor den Ferien. Die dritten und vierten Klassen erhalten zusätzlich (im Januar) Halbjahreszeugnisse.

Noten gibt es erst ab Klasse 3. In den ersten Beiden Jahren erhalten die Eltern ein Berichtszeugnis mit Hinweisen zum Arbeits- und Sozialverhalten sowie Aussagen über die Lernentwicklung und den Leistungsstand in den Fächern. Außerdems finden zum Anfang des Kalenderjahres Lehrer-Eltern-Kind-Gespräche statt. Entsprechende Einladungen werden hierzu verteilt.

Klassenstufe Halbjahr: Zeugnisformular Gespräch Schuljahresende: Zeugnisformular
1 Elternsprechtag Verbalbeurteilung ohne Noten
2 L-E-S Gespräch Verbalbeurteilung ohne Noten
3 Zeugnis mit Noten L-E-S Gespräch Notenzeugnis mit Könnensprofilen
4 Zeugnis mit Noten L-E-SGespräch Notenzeugnis mit Könnensprofilen